Vertrauen
und
Transparenz

Leitbild

Präambel

Die Evangelische Heimstiftung hat die Aufgabe, alten, kranken und behinderten Menschen ein Zuhause zu geben oder sie in anderer Form zu betreuen und sich in der Öffentlichkeit für deren Belange einzusetzen. In ihren Einrichtungen und Diensten nimmt die Evangelische Heimstiftung den diakonischen Auftrag der Kirche wahr und gewährleistet dabei die Ausgewogenheit von Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit.
 

Kundenzufriedenheit

Wie wollen wir Menschen begleiten und betreuen?
Bei unserem Engagement soll der Mensch im Mittelpunkt stehen und dabei ein großes Maß an Eigenverantwortung erleben. Die Organisation hat sich den Bedürfnissen des Menschen anzupassen. Er soll spüren, dass wir in der Verantwortung vor Gott arbeiten.

Durch qualitativ gute Pflege und Betreuung und andere Hilfen wollen wir den älteren, kranken und behinderten Menschen ein würdiges und erfülltes Leben ermöglichen. Die Begleitung schwerkranker und sterbender Menschen ist für uns eine wichtige christliche Aufgabe.

Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angehörigen, Personen und Institutionen, die durch unsere Arbeit berührt sind.
 

Mitarbeiterzufriedenheit

Wie wollen wir zusammenarbeiten und miteinander umgehen?
Wir legen Wert auf einen kooperativen Führungsstil. Es gilt das Prinzip der Delegation von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung. Für unseren Auftrag brauchen wir selbstständig und verantwortlich handelnde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den diakonischen Auftrag voll bejahen.

Wir erstreben eine Arbeitsatmosphäre, die von Respekt und Toleranz im Umgang miteinander getragen wird. Jeder Mitarbeiter soll die Möglichkeit haben, sich seinem Wollen und Können entsprechend weiterzuentwickeln. Es ist die Aufgabe der Führungskräfte, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren, zu unterstützen und zu begleiten. Jede Führungskraft hat die Verantwortung, die eigene Qualifikation und die ihrer Mitarbeiter durch gezieltes Aus- und Weiterbilden zu verbessern. Alle Vorgesetzten und Mitarbeiter sollen Hand in Hand arbeiten.

Dazu gehören auch ein offener Informationsstil und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Leitung und Mitarbeitervertretung.
 

Wirtschaftlichkeit

Wie wollen wir als diakonisches Unternehmen handeln?
Wir arbeiten in den Einrichtungen der Evangelischen Heimstiftung nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen nicht gewinnorientiert. Kosten müssen gedeckt und die notwendigen finanziellen Mittel für die Instandhaltungs- und Erneuerungsmaßnahmen sowie für die Fortführung der Einrichtungen erwirtschaftet werden. In den Bereichen, die besonders dem Spannungsfeld zwischen betriebswirtschaftlichem und diakonischem Anspruch ausgesetzt sind, bedarf es einer ständigen kritischen Überprüfung der Wertigkeiten.

Wir setzen uns für eine nachhaltige ökologische Ausrichtung unserer Dienstleistungen und Einrichtungen ein.

Wir haben das Ziel, unsere Einrichtungen zeitgemäß weiterzuentwickeln, Innovationen zu fördern und Erkenntnisse der Wissenschaft zu berücksichtigen.

Leitbild

 Wichtige Infor-
 mationen zur 
 Umsetzung des 
 PSG II  Opens internal link in current windowWeiter

Presse & Aktuelles

02.12.2016 - Leuchtturmprojekt: Junge Intensiv-Pflege in Besigheim  weiter

Ambulante Pflege
Die Mobilen Dienste betreuen
und pflegen Sie auch
Zuhause. Erfahren
Sie hier mehr.

 

Evangelische Heimstiftung GmbH, Interimsquartier: Neckarstraße 207, 70190 Stuttgart, Tel. (0711) 63676-0, Opens window for sending emailE-Mail