Sehr geehrte, liebe Angehörige und Gäste unserer Einrichtungen,

 

weil das Infektionsgeschehen überall stark ansteigt hat das Land Baden-Württemberg die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Auch wir als Evangelische Heimstiftung haben darauf reagiert und zusätzliche Maßnahmen in allen Einrichtungen ergriffen.

Unser Ziel ist es, alles dafür zu tun, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch Gäste und Mitarbeitende gesund bleiben. Und wir wollen dafür sorgen, dass unsere Einrichtungen offenbleiben und keine Besuchsverbote ausgesprochen werden.

Deswegen gelten bis auf Weiteres folgende Maßnahmen in allen Einrichtungen:

1. AHA-Regeln müssen in der gesamten Einrichtung, auch im Bewohnerzimmer eingehalten werden: Das bedeutet, dass während des gesamten Aufenthaltes in unseren Einrichtungen eine Maske über Mund und Nase zu tragen ist. Außerdem sind regelmäßig die Hände zu desinfizieren und ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen anderen Menschen einzuhalten. Bei Nichteinhalten dieser Regeln sprechen wir Hausverbote aus.

2. Gruppenbesuche werden abgesagt: Es sind nur noch Besuche von An- und Zugehörige unsere Bewohner sowie von notwendigen Dienstleistern möglich. Veranstaltungen finden nur noch in den einzelnen Wohngruppen und nicht mehr für das ganze Haus statt.

3. Einrichtungsübergreifende Fortbildungen und Veranstaltungen werden abgesagt: Wir haben alle notwendigen Schulungen abgesagt oder digitalisiert, um auch unter unseren Mitarbeitenden nicht zwingend notwendige Kontakte zu vermeiden.

4. Besuchsmanagement wird eingeführt: Besucher melden sich vorab an, bekommen eine aktive Symptomkontrolle (Temperaturmessung) und zu bestimmten Zeiten einen Schnelltest und müssen die Besucherselbstauskunft konsequent ausfüllen und bei den Mitarbeitenden abgeben.

5. Testkonzept wird umgesetzt: Wir testen so viel, wie Tests verfügbar und personelle Ressourcen vorhanden sind. Zu bestimmten Zeiten bieten wir auch Besucherinnen und Besuchern einen Antigen-Schnelltest an, so dass wir möglichst einmal in der Woche auch externe Gäste testen und so zusätzliche Sicherheit haben. 

Bitte beachten Sie auch folgenden Hinweis: Die genauen Besuchs- und Testzeiten sind für jede Einrichtung unterschiedlich. Sie werden rechtzeitig von den Hausdirektionen informiert. Wir bitten Sie hier um Geduld. Wenn Sie dringende Fragen haben, wenden Sie sich selbstverständlich gerne wie gewohnt an Ihre Einrichtung vor Ort.

6. Ausgangsregelungen werden eingehalten: Bewohnerinnen und Bewohner, die die Einrichtung verlassen, müssen sich vorher und nach Rückkehr beim Personal aktiv melden.

7. Betreute Wohnungen und Cafés: Wir beraten Mieterinnen und Mieter unserer Betreuten Wohnungen beim Umgang mit der Pandemie. Wir bieten Ihnen den Mittagstisch außerhalb der Wohnbereiche an. Veranstaltungen und der Cafébetrieb sind nicht möglich.

8. Corona-Managementkonzept gilt weiterhin: Örtliche Pandemieteams sind reaktiviert, Kreuzungswege werden vermieden, Teams arbeiten wohnbereichsbezogen, in allen Räumen wird regelmäßig gelüftet usw.

Wir möchten alles dafür tun, damit das Risiko einer Infektion innerhalb der Evangelischen Heimstiftung so gering wie irgend möglich ist. Deshalb bitten wir Sie mit großem Nachdruck, sich an die o. g. Regeln zu halten.

Wir bedanken uns für das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen und sind auch in der Coronakrise überzeugt: Wir schaffen E(H)S gemeinsam.

Herzliche Grüße und bitte bleiben Sie gesund!

Ihr Bernhard Schneider
Hauptgeschäftsführer