Informationen zu Besuchen in unseren Einrichtungen

 

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und des Lockdowns im Land gilt nun ein aufeinander abgestimmtes Besuchs- und Testkonzept für alle Einrichtungen, auf Grundlage der Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg:

  • Die Einrichtungen haben tägliche Besuchszeiten von 14 bis 18 Uhr. 
  • Die Besucher melden sich spätestens 24 Stunden vor dem Besuch über unser Besuchsmanagement für ein bestimmtes Zeitfenster von zwei Stunden an.
  • Bitte kommen Sie wenn möglich alleine (bei zwei Besuchern müssen diese einem Haushalt angehören).
  • Zeitgleich können 5 Besucher pro 15 Bewohner zugelassen werden.
  • Ein Schnelltest und das Tragen einer FFP2-Maske sind für jeden Besucher verpflichtend. Beides wird von der Einrichtung kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Vor Betreten des Wohnbereichs bekommt jeder Besucher außerdem eine Symptomkontrolle und füllt eine "Besucherselbstauskunft" aus. 
  • Die AHA-Regeln gelten weiterhin: verpflichtendes Tragen der FFP2-Maske im gesamten Gebäude, 1,5 Meter Abstand - auch im Bewohnerzimmer, Hände regelmäßig desinfizieren.
  • Keine Besuche sind möglich bei eigenen Corona-Symptomen oder nach Kontakt mit einer Person, die mit dem Coronavirus infiziert ist.

Bitte beachten Sie: Auch bei einem negativen Testergebnis gilt die Pflicht, die FFP2-Maske während des gesamten Besuchs in unserer Einrichtung zu tragen sowie die weiteren AHA-Regeln einzuhalten.

Wir bitten um Verständnis, dass Besuche nur unter Berücksichtigung dieser Regeln möglich sind und diese Entscheidung bei verändertem Infektionsgeschehen zu jeder Zeit wiederrufen werden kann. Bitte kommen Sie jederzeit gerne auf uns oder direkt auf Ihre Einrichtung zu, wenn Sie Fragen oder Unklarheiten haben. 


Aktuelle Dokumente der Evangelischen Heimstiftung:

Weitere aktuelle Dokumente des Landes Baden-Württemberg finden Sie außerdem hier.