Seniorenresidenz an der Eyach wird zehn - Evangelische Heimstiftung lädt zum Jubiläum nach Balingen ein

„Hier treffen das pulsierende Leben der Stadt und die beschauliche Ruhe der Eyachpromenade aufeinander“, sagt Bernhard Schneider. Der Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung (EHS), zu der die Einrichtung gehört, wird am Donnerstag die Gäste begrüßen. Dann feiert die Seniorenresidenz an der Eyach ihr zehntes Jubiläum in Balingen. Eröffnet wurden die Seniorenresidenz an der Eyach 2007, als zweite Einrichtung der EHS in Balingen. Das Haus am Stettberg gehört seit 1962 zum Unternehmen. Mit der Seniorenresidenz wurden damals 40 neue Pflegeplätze geschaffen. Zudem befinden sich von Beginn an 22 Betreute Wohnungen der EHS und weitere fünf der Wohnbaugenossenschaft auf dem Areal, die von den Mobilen Diensten der EHS versorgt werden.

Der Festakt findet am Donnerstag, 22. Juni ab 15 Uhr in der Seniorenresidenz an der Eyach statt. Bernhard Schneider begrüßt als Hauptgeschäftsführer der EHS die Anwesenden. Oberbürgermeister Helmut Reitemann und der Vorstandsvorsitzende der Wohnbaugenossenschaft Balingen Walter Zanker sprechen Grußworte. Anschließend geben Regionaldirektor Clemens Miola und Hausdirektorin Marlies Kempka jeweils einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der Seniorenresidenz. Für das geistliche Wort ist Dekan Beatus Widmann zuständig. Die musikalische Umrahmung übernehmen Marc Delpy und Frank Eisele.