Evangelische Heimstiftung übernimmt ambulanten Pflegedienst - RUNDUM Pflege in Lauda-Königshofen wird zum 1. Oktober Teil der EHS

Die Gesellschafterversammlung der RUNDUM Pflege GmbH wird ihre Geschäftsanteile zum 1. Oktober an die Evangelische Heimstiftung (EHS) in Stuttgart verkaufen. Die EHS übernimmt damit alle Rechte und Pflichten der bisherigen Gesellschafter und tritt in bestehende Verträge als Partner ein. Außerdem werden alle Mitarbeiter von der EHS übernommen. Die RUNDUM Pflege wurde 1996 gegründet, hat derzeit zehn Gesellschafter und rund 150 Kunden in Lauda-Königshofen. „Die EHS ist mit ihren eigenen Einrichtungen in der Region gut vertreten. Deshalb freuen wir uns wenn wir unsere Leistungen mit der Übernahme der RUNDUM Pflege sinnvoll erweitern können", betont Bernhard Schneider, Hauptgeschäftsführer der EHS. Nach der Übernahme durch die EHS wird das Unternehmen in eine gemeinnützige GmbH umgewandelt.

Die Ausweitung ambulanter Leistungen gehört zur Wachstumsstrategie der Evangelischen Heimstiftung. In der Region sind die Mobilen Dienste der EHS fest etabliert, ebenso wie die stationären Pflegeeinrichtungen in Tauberbischofsheim und Bad Mergentheim sowie die Tagespflegen. Dadurch ergeben sich sowohl für Mitarbeiter als auch für Kunden sinnvolle Synergieeffekte.