Pflege & Betreuung

Wir möchten den Bewohnern auch im Alter den Wunsch nach Selbstständigkeit erfüllen und sie dabei begleiten und unterstützen. Mit verschiedenen Konzepten der Betreuung möchten wir Ihrem individuellen Wunsch nach Sicherheit nachkommen.

Wenn der Bedarf an Pflege und Betreuung sehr hoch ist und zuhause nicht mehr geleistet werden kann, ist ein Umzug in das Robert-Breuning-Stift die richtige Entscheidung. Eingebunden in das örtliche Gemeinwesen von Besigheim, ist das Robert-Breuning-Stift ein Ort der Begegnung und der Gemeinschaft. Wir pflegen einen engen Kontakt zu der örtlichen Kirchengemeinde, der bürgerlichen Gemeinde, zu lokalen Vereinen und anderen Gruppen.

Ebenso wichtig sind uns der Austausch und die Zusammenarbeit mit den Angehörigen. Sie sind für uns wertvolle Partner zur bestmöglichen Gestaltung der Pflege und Betreuung.

Im Robert-Breuning-Stift bieten wir Ihnen komfortable Einzel- und Doppelzimmer an. Über die Woche verteilt haben die Menschen, die im Robert-Breuning-Stift leben, die Möglichkeit an unterschiedlichsten kulturellen und sozialen Angeboten teilzunehmen.

Eine Auszeit vom Alltag und der Betreuung eines pflegebedürftigen Angehörigen ist für viele pflegende Angehörige nur schwer möglich. Unser Angebot der Kurzzeitpflege im Robert-Breuning-Stift bietet Ihnen eine Entlastung. Ihr Angehöriger wohnt als unser Gast in einem gemütlichen Einzelzimmer mit Bad und ist eingeladen, an all unseren Aktivitäten teilzunehmen und Kontakte zu den Bewohnern zu knüpfen.

Eine schwere Krankheit oder ein Unfall stellen das Leben des Betroffenen und seiner Angehörigen komplett auf den Kopf. Für diese oft jungen Menschen ändert sich alles. Nach dem Krankenhausaufenthalt und der Rehabilitation bieten wir Menschen im Wachkoma in unserem Fachpflegebereich den Ort für einen langfristigen Aufenthalt mit umfassender aktivierender und rehabilitierender Pflege und Betreuung. Wir möchten erreichen, grundlegende Fähigkeiten wieder zu erlangen. Die Evangelische Heimstiftung ist Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Phase F. Die LAG Phase F Baden-Württemberg ist ein Zusammenschluss von Einrichtungen, die Menschen mit schweren Schädel-Hirnverletzungen und im Wachkoma pflegen und betreuen. Durch diese Mitgliedschaft können wir uns mit anderen Pflegekräften, Ärzten und Therapeuten austauschen. So sind wir stets auf dem neuesten Wissensstand und können die Betreuung unserer Patienten verbessern.

In der Tagespflege erleben Sie gemeinsam mit den anderen Bewohnern des Bereichs einen schönen Tag der von unseren Alltagsbegleitern immer wieder aufs neue gestaltet wird. Unsere Tagesgäste erfahren Ansprache, Geborgenheit und Abwechslung.

Im RBS beginnt der Tag mit einem Frühstück bevor die Aktivitäten beginnen.

Danach gibt es vielfältige Angebote, wir aktivieren unsere Muskeln oder helfen mit bei der Mahlzeitengestaltung.

Beim gemeinsamen Essen und beim Kaffee trinken am Nachmittag ist Zeit für einen Plausch mit anderen Bewohnern.

Jeder Tag ist anders – und Sie können gern dabei sein.

Beweggründe für den Umzug ins Betreute Wohnen gibt es viele. Häufig spielen der Wunsch nach Sicherheit und der Kontakt zu Gleichgesinnten eine wichtige Rolle.

Im Robert-Breuning-Stift werden wir mit verschiedenen Wohnungen für alleinstehende Senioren und Paare diesen Wünschen gerecht. Sie leben selbstständig und erhalten von uns Hilfe und Betreuung, wenn Sie es wünschen. Verschiedene Angebote wie Hilfe im Haushalt können jederzeit dazu gebucht werden.

Veranstaltungen und Aktivitäten bieten die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und helfen den Alltag abwechslungsreich zu gestalten.