Als Wahlleistungen werden in den Betreuten Wohnungen der EHS mindestens folgende Leistungen angeboten:

  • Mahlzeitendienst, Geburtstagsbewirtung etc.
  • Wohnungsreinigung, Fensterputzen, Kühlschrank abtauen etc.
  • Wäscheservice
  • Hausmeisterleistungen, wie Reparaturen
  • Begleitdienste, z. B. zu Ärzten • Besorgungen, Einkaufsdienste
  • Zusatzausstattung Hausnotruf: z. B. Lebenszeichenkontrolle über Bewegungsmelder, Türkontakt oder Stromverbrauchsmesser (ambiact)
  • Mobiler Notruf (Notrufe sind via Mobilfunk auch außerhalb der Wohnung und des Gebäudes möglich)

Diese Leistungen und alle weiteren von den Kunden beauftragten Leistungen werden durch die Mobilen Dienste der EHS, die Pflegeeinrichtung oder weitere Partner der EHS angeboten.

Die Leistungen des Pflegeservice sind in der Grundpauschale nicht enthalten, sondern obliegen einem ambulanten Pflegedienst, der gesondert zu beauftragen ist. Der Pflegeservice enthält alle pflegerischen Leistungen der Grund- und Behandlungspflege wie zum Beispiel das Baden, Duschen oder die Verabreichung von Medikamenten.

Die Pflegeleistungen werden von dem Kunden bei einem ambulanten Pflegedienst beauftragt und mit diesem abgerechnet. Die Mobilen Dienste der EHS unterbreiten gern einen kostenfreien und unverbindlichen Kostenvoranschlag. Die EHS stellt über ihre eigenen Mobilen Dienste und / oder ihre Kooperationspartner sicher, dass jederzeit die erforderliche Pflege erbracht werden kann. Die Kunden sind in der Wahl des Pflegedienstes frei.

Auf Wunsch unterstützt der Sozialdienst Betreutes Wohnen die Kunden bei der Wahl und Beauftragung des Pflegedienstes und der Abrechnung mit der Pflegekasse.

Betreutes Wohnen Königin Paulinenstift
Eine Einrichtung der Evangelischen Heimstiftung GmbH.