In der Ortsmitte von Hambrücken entsteht im Rahmen des Landessanierungsprogramms „Ortsmitte II – Alte Feuerwache“ die stationäre und moderne Pflegeeinrichtung. Die Evangelische Heimstiftung hat den dafür ausgerufenen, städtebaulichen Wettbewerb für sich entschied.

Nach Fertigstellung bietet das Pflegewohnhaus Alte Feuerwache 45 Einzelzimmer und sieben Betreute Wohnungen. Das Pflegewohnhaus wird nach dem modernen Wohngruppenmodell der Evangelischen Heimstiftung betrieben. Das bedeutet, dass elf bzw. zwölf Einzelzimmer in sogenannten Wohngruppen zusammengefasst sind und durch eine Küche mit Aufenthalts- und Wohnbereich verbunden sind. Dadurch ist es möglich, die Bewohner bei täglichen Aufgaben wie Kochen, Tischdecken oder Backen teilhaben zu lassen. Zusätzlich betreut werden die Bewohner von eigens dafür ausgebildeten Alltagsbegleitern.

Die Betreuten Wohnungen werden mit dem Assistenzsystem ALADIEN ausgestattet. Es steht für Alltagsunterstützende Assistenzsysteme mit Dienstleistungen und wird über ein bedienerfreundliches, für Senioren optimiertes Tablet gesteuert, das zur Grundausstattung jeder Wohnung gehört. Nach Bedarf können Leistungen hinzugefügt oder abgewählt werden.

Insgesamt etwa neun Millionen Euro investiert die EHS in das Projekt, das im Frühjahr 2021 eröffnet wird.

Pflegewohnhaus Alte Feuerwache